Was andere so beschäftigt...

Claudia Zaugg v/o Smiley, Beat Temperli v/o Zottel,
Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>cevi.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3030</div><div class='bid' style='display:none;'>6630</div><div class='usr' style='display:none;'>4044</div>

Im Frühjahr besuchte der Vorstand verschiedene Mitgliedsorganisationen des Cevi Schweiz, sowie Organisationen, bei denen der Cevi Schweiz Mitglied ist. Wir möchten euch kurz erzählen, was für Themen dort gerade aktuell sind.
Jahrestagung NGO Post-Beijing (März), Claudia Zaugg, v/o Smily
Thema der Jahrestagung, an der ich den Cevi Schweiz vertreten durfte, war die Umsetzung der Istanbul Konvention in der Schweiz. Diese trat am 1. April in Kraft. Es ist die erste Konvention auf europäischer Ebene gegen Gewalt an Mädchen und Frauen, für Gleichstellung und damit für die Frauenrechte. Die Konvention bringt zum Ausdruck, dass geschlechtsspezifische Gewalt in Genderstereotypen sowie der Ungleichstellung der Geschlechter wurzelt. An der Jahrestagung wurde darüber berichtet, wie die Expertenkommission des Europarates (in der die Schweiz auch Mitglied ist) die Umsetzung der Konvention überwachen soll. Eine Vertreterin des Büros für die Gleichstellung von Mann und Frau berichtete, wie die Umsetzung in der Schweiz konkret aussieht und vor allem auch welche finanzielle Unterstützung von NGOs möglich ist. In kürzeren Beiträgen wurden von verschiedenen Fachstellen und Organisationen Beispiele aufgezeigt, wie wichtig die Umsetzung dieser Konvention auch in der Schweiz ist. Mit einem gemeinsamen Workshop tauschten die Anwesenden aus, welche Möglichkeiten in ihrer Organisation vorhanden sind, um die Gleichstellung und die Rechte von Frauen und Mädchen weiter voranzutreiben.


Delegiertenversammlung SAJV (April), Beat Temperli v/o Zottel, Claudia Zaugg v/o Smily
An der Delegiertenversammlung der schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände wurde eine neue Einteilung der Mitgliedsorganisationen gutgeheissen. Damit verbunden war insbesondere eine neue Berechnung der Beiträge der Mitgliedsorganisationen. Nebst diesem finanziellen Thema wurde auch das Politikpapier Gender „Gleichwertigkeit, Vielfältigkeit und Freiheit: Chancengleichheit für alle Menschen jeden Geschlechts!“ verabschiedet. Eine Vertreterin des BSV berichtete über die Kürzungen der Gelder im Bereich Kinder und Jugend und welche Auswirkungen dies auf die künftige Verteilung der Fördergelder haben könnte. Informationen, die auch den Cevi direkt betreffen!
Neue Vorstandsmitglieder konnten gewählt werden, die zurückgetretenen wurden herzlich verabschiedet. Informationen zu verschiedenen Projekten, so zum Beispiel zur nächsten Aktion 72 Stunden fehlten natürlich auch nicht. Besonders gefreut hat uns auch, dass nebst uns zwei offiziell Delegierten des Cevi Schweiz noch andere CevianerInnen anwesend waren. Beispielsweise die europäische Delegierte der SAJV, die aus Cevi Jegenstorf-Schönbühl (RV Bern) kommt. Zu guter letzt haben wir die Gelegenheit auch genutzt, uns mit den Delegationen von Jubla und Pfadi auszutauschen und auch gleich ein gemeinsames Foto zu posten.

Evangelische Frauen Schweiz EFS (April)
Am 28. April 2018 fand die Delegiertenversammlung der Evangelischen Frauen Schweiz (EFS) in Bern statt, an welcher der Cevi Schweiz mit jeweils vier Stimmen votieren durfte. Hier geht es zum vollständigen Bericht.

Autor: Felix Furrer     Bereitgestellt: 25.06.2018     Besuche: 115 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch     Impressum     Disclaimer