Update: Ausweitung Zertifikatspflicht

von Felix Furrer

Folgende Regeln sind nun, zusätzlich zu den bestehenden Massnahmen, zu beachten:

Grundsätzlich
Ab Montag, dem 13. September gilt für alle Cevi-Anlässe und -Veranstaltungen, die ganz oder teilweise in Innenräumen durchgeführt werden, eine Zertifikatspflicht. Das Zertifikat dokumentiert eine Covid-19-Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis. Das Zertifikat kann von jeder Person mit Hilfe der App "Covid Check" überprüft werden, gleichzeitig muss mit einem gültigen Ausweis die Identität kontrolliert werden.

Ausnahmen gibt es in folgenden Fällen:

  • gleichbleibende & beständige Gruppen über mehrere Termine hinweg bis 30 Personen (unter 16-jährige mit eingerechnet), wenn sich die Personen bereits kennen (beispielsweise Samstagnachmittagsprogramme oder Sitzungen)
  • Personen vor ihrem 16. Geburtstag
  • Veranstaltungen, die komplett draussen durchgeführt werden


Voraussetzung für die Ausnahmen sind allerdings folgende Punkte:

  • Maskenpflicht ab 12 Jahren
  • Kein Essen und Trinken
  • Einrichtung zu höchsten zwei Dritteln der Kapazität besetzt


Bei mehrtägigen Anlässen gilt für alle Personen über 16 Jahren die Zertifikatspflicht, unabhängig von der Gruppengrösse.

J+S Kurse
Für alle Personen über 16 Jahre gilt die Zertifikatspflicht für sämtliche Aktivitäten oder Veranstaltungen (Theorie und Praxis, drinnen und draussen, unabhängig von der Gruppengrösse).

Lager
Ab dem 13. September 2021 gilt: Lager sind unter Einhaltung der aktuell gültigen Schutzvorgaben (des Bundes, der Kantone, der Anlagebetreiber) durchführbar.

Für alle Personen ab 16 Jahren gilt ein Zertifikationspflicht (geimpft, genesen, getestet). Die Lagerleitung ist ist verpflichtet das Zertifikat bei allen Teilnehmenden und Leitenden zu Beginn des Lagers zu überprüfen.
Wir empfehlen weiterhin alle Teilnehmenden unter 16 Jahren (Ausnahme Geimpfte oder Genesene) im Vorfeld eines Lagers zu testen.

Für Lager muss nach wie vor ein Schutzkonzept erstellt werden. Jede Lagerorganisation muss die Rahmenvorgaben für die Erstellung ihres eigenen Lagerschutzkonzeptes konsequent umsetzen. 

Falls eine Veranstaltung nicht klar durch diese Definition getroffen wird oder nicht einer klassischen Cevi-Aktivität entspricht, hilft zum Beispiel das FAQ vom BAG: https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/68144.pdf

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von GRAFFITIARTIST Schweiz |

Hallo Felix.
Vielen Dank für die ausführlichen Infos!
Lieben Gruß,
Christoph