aArchiv_Body Image

Schönheitsideale sind allgegenwärtig. Vorbilder aus Musik, Film und Fernsehen prägen die Einstellung von Jugendlichen und Erwachsenen gegenüber ihrem Körper. Folge von der Orientierung am Ideal: Krankheiten wie Magersucht oder Ess-Brechsucht sind auf dem Vormarsch.

Der Cevi Schweiz hat das Problem erkannt und möchte mit „Body Image“ vorbeugend eingreifen. Durch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper soll das Selbstwertgefühl von jungen Menschen gestärkt und die Entwicklung eines positiven Selbstbildes unterstützt werden. „Wir möchten Kinder und Jugendlichen helfen, den eigenen Körper so zu akzeptieren, wie er ist“, sagt Myriam Heidelberger Kaufmann. Sie war die Verantwortliche für die Lancierung der Kampagne „Body Image“ beim Cevi Schweiz. Das Hilfsmittel bietet pfannenfertige Programmbausteine, welche die Leitenden von Jugendgruppen und Jungscharen direkt bei ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen anwenden können.

„Body Image“ ist Teil der vom weltweiten Frauenbund des Cevi (World YWCA) initiierten Kampagne, die bereits in England und Neuseeland läuft.

Die Inhalte des Reiseführers können hier gedownloaded werden.

Fragen beantwortet gerne
<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>cevi.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2715</div><div class='bid' style='display:none;'>3756</div><div class='usr' style='display:none;'>4044</div>

 <div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>cevi.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2715</div><div class='bid' style='display:none;'>4030</div><div class='usr' style='display:none;'>4044</div>

Take off Ein vielfältiger Sensibilisierungs- und Schulungstag führt fachlich und praktisch ins Thema ein. Die Möglichkeiten des eigenen Körpers werden auf spassige und sportliche Art ausgelotet und genossen. Spätestens beim Hip Hop werden auch Grenzen erreicht.

Simea Schwab gestaltet den Gottesdienst. Sie ist eine Frau, die aus ihrer eigenen Betroffenheit Etwas zum Thema Selbstannahme und sich selbst gern haben zu sagen hat.

In Workshops wird das Thema von verschiedenen Seiten her beleuchtet und vertieft (Musik, Theater, Basteln, Schminken, Kommunikation, ...).
Reiseführer Zu drei Themenkreisen (Frauenrollen - Männerrollen / Gruppe und Individuum / Schönheit - Schönheitsideale ) werden rund 30 Vorschläge gemacht, wie das Thema in eine Freizeitaktivität aufgenommen werden kann, so dass es pädagogisch wirksam und attraktiv für Jugendliche ist.

Der Reiseführer richtet sich an Leitende von 11 - 13 jährigen Jungen und Mädchen.
Finanzielle Unterstützung Dieses Projekt wird unterstützt von
www.koju.ch / www.gesundheitsfoerderung.ch / www.dsr.ch

Vielen Dank unseren Sponsoren!
Dokumente
Autor: Felix Furrer     Bereitgestellt: 02.11.2011     Besuche: 29 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch     Impressum     Disclaimer